PYD®-OUTDOOR

PYD®-OUTDOOR ist die Lösung für den Außenbereich, um die erforderliche Heizleistung zu erbringen.

Durch leichtes und schnelles Verlegen nach DIN EN1264, verspricht PYD®-OUTDOOR ein Höchstmaß an Qualität und Heizleistung.

Wir bieten Ihnen die nötige Sicherheit durch eine 10-jährige Systemgewährleistung, abgesichert durch ein unabhängiges Versicherungsunternehmen.

Normgerechte Herstellung der Komponenten nach ISO 9001, DIN 4721, CE.

 

 

PYD®-OUTDOOR hält Flächen schnee- und eisfrei. Auf-, Ab- und Zufahrten, Rampen, Ladezonen, Parkplätze, Verkehrs- und Bewegungsflächen im Freien, z. B. vor Krankenhäusern, Kliniken, Altenheimen, in Fußgängerzonen, bei Tief- und Hochgaragen oder Hofeinfahrten, um nur einige Anwendungsmöglichkeiten zu nennen, bergen in den kalten Wintermonaten ein erhöhtes Unfallrisiko durch unfreiwillige „Rutschpartien“ oder ähnliches. Kostenreduzierung und Umweltschonung durch den Wegfall von Streusalz und Personaleinsatz dürfen hier ebenfalls in der Betrachtung nicht fehlen.

 


Die Leistungen für die Freiflächentemperierung muss je nach gewünschtem oder geplantem Bodenaufbau individuell berechnet und angepasst werden. Für technische Lösungen sprechen Sie uns bitte an.


 

Verlegeanleitung:



Die Montage der PYD-Systemrohre erfolgt auf einer bauseitig verlegten Baustahlmatte. Die PYD-Systemrohre werden im vorgegebenen Abstand mittels Kabelbindern auf der Bewehrung ca. alle 50 cm befestigt. Hierbei sind die in der Planung vorgesehenen Heizkreisgrößen zu beachten. Vor- und Rücklauf des jeweiligen Heizkreises werden durch die PYD-Verlegewinkelrohre geschoben, passend angelängt und mit den PYD-Adaptern an die PYD-Heizkreisverteiler angeschlossen. Nach erfolgter Verlegung der Heizkreise wird die Anlage abgedrückt, der Prüfdruck sollte 6 bar betragen und bis zur Fertigstellung der Pflaster- und / oder Betonierarbeiten aufrechtgehalten werden. Die frostgefährdeten Anlagenteile müssen zwingend mit einer ausreichenden Frostschutzlösung gefüllt sein. Das Befüllen mit Frostschutz sollte jedoch erst nach der Dichtheitsprüfung erfolgen.

Hinweis: Der Druckverlust eines Frostschutz/Wasser-Gemisches (25%) ist im Vergleich zu reinem Wasser um den Faktor 1,5 bis 1,7 höher, während die Förderleistung vieler Umwälzpumpen um ca. 10% sinkt.

Montagezeiten:


Für die Montage von 400 m² benötigen 2 Monteure und 1 Helfer, bei entsprechend vorbereitetem Untergrund ca. einen Tag. Diese Zeitangabe umfasst das Ausrollen des PYD-Systemrohres, Befestigen mittels PYD-Kabelbinder und das Anschließen an den PYD-Heizkreisverteiler. Die Montage des PYD-Heizkreisverteilers und des PYD-Verteilerkastens wird mit ca. 30 Minuten veranschlagt.

Aufbauten


  1. Straßenbelag
  2. wellenförmig gebogene Distanzstützen
  3. PYD-Systemrohr SR20 mit PYD-Kabelbindern
  4. Beton
  5. Unterbewehrung
  6. Flächenabstandshalter
  7. Feuchtigkeitssperre nach DIN
  8. Ausgleichs-/Sauberkeitsschicht evt. Wärmedämmung darunter Erdreich
  1. Belag (Pflastersteine)
  2. Sandbett
  3. PYD-Systemrohr SR20 mit PYD-Kabelbindern
  4. Bewehrung
  5. Flächenabstandshalter
  6. Sauberkeitsschicht (Schotter)
  7. gewachsener Boden (Erdreich)